Kurzdarstellung
des Ingenieurbüros    S I M U L O P T    für   Simulation   und   Optimierung

Prof. Dr-Ing. Heinrich G. Jacob
Rathenaustr. 33 (neu)
63477 Maintal

Fax/Tel. 06181 / 495623
E-Mail: info@simulopt.de

 

Das Ingenieurbüro   S I M U L O P T   konzipiert, entwickelt, erprobt und imple­mentiert die Software für  Geräte, Systeme, Verfah­ren und Methoden. Entsprechende Projekte wurden bereits durchgeführt in den Berei­chen der Luft- und Raumfahrt, Land- und Schiff­fahrt, im Umwelt­schutz, in der Auto­mati­sierungs-, Rege­lungs- und Fein­werk­technik, in der Che­mi­schen Industrie sowie in der Volks- und Betriebs­wirtschaft und im Bank­wesen.

Bei der Konzeption und Entwicklung dieser Systeme wird die numerische Simulations- und Optimie­rungstechnik genutzt, die durch den Ein­satz des Rechners bei weniger Auf­wand und mehr Sicher­heit wesent­lich schneller zu Ergeb­nissen höherer Güte führt.

So ermöglicht die numerische Simulation eine flexible, kosten- und zeitsparende sowie gefahrlose Untersu­chung, Erprobung und Aus­wahl der besten Alternative bei der Projek­tierung und Entwick­lung von neuen oder modifi­zierten Geräten, Verfahren und Sys­temen, bei der Einführung neuartiger Planungs­methoden und Strategien, dies durch die Erstellung und den Einsatz mühe­los abänder­barer mathema­tischer Mo­delle am Compu­ter.

Die Anwendung der rechnergestützten Optimierung erlaubt, zusätz­lich zu den Mög­lichkeiten der nu­meri­schen Simulation, eine auto­matische, algorith­mische Ermittlung der besten Lösung bei höherer Genauig­keit und geringerem Auf­wand sowie, falls ge­wünscht, eine laufende Wieder­holung der Optimie­rungs­berech­nungen bei zeitlich verän­der­lichen Rah­men­bedingun­gen.

 

Folgende typischen Aufgaben­stellungen wurden vom Inhaber von   S I M U L O P T    bereits durch­geführt
(vor und nach Gründung des Ingenieur­büros):

Luft- und Raumfahrt, Land- und Schiff­fahrt:

 

Umweltschutz:

 

Automatisierungs- und Regelungs­technik, Feinwerktechnik:

 

Chemische Industrie:

 

Bankwesen, Volks- und Betriebs­wirtschaft:

 

Durch den Aufbau der eingesetzten Simu­lations- und Optimie­rungs­systeme in Modul­form unter weitest­gehen­der Verwen­dung bereits vor­liegender, getes­teter, allgemein an­wendba­rer Pro­gramm-Blöcke wird in enger Ko­ope­ration zwischen dem Auftrag­geber und dem  Inge­nieur­büro  SIMUL­OPT  eine schnelle, flexible, zeit­spa­rende und kosten­günstige Durch­führung aller an­stehenden Problem­stellungen ermög­licht.

Dabei kann auf einschlägige und langjährige Erfah­rungen des In­habers von  SIMUL­OPT   im In- und Aus­land sowohl bei Uni­versi­täten als auch aus dem Bereich der Industrie zurück­gegrif­fen werden:

   - TH Stuttgart (Diplom der Elektrotechnik),

   - Laboratoire d'Automatique et de ses Applications Spatiales du C.N.R.S.  (Promotion)  sowie Fa. Azote et Produits Chimiques in Toulouse (insgesamt 5 Jahre),

   - NASA-Electronics Research Center in Cambridge/ Massa­chusetts und NASA-Ames Research Center in Moffett Field/ Kali­fornien (insgesamt 2 Jahre),

   - Institut für Mess- und Regelungs­technik der TU München sowie Institut für Flug­führung der TU Braun­schweig (Habilitation),

   - Fa. Honeywell Regelsysteme GmbH in Maintal (8 ½ Jahre),

   - ab 1991 Ingenieurbüro für Simulation und Optimierung in Maintal, Lehr­beauf­tragter an der TU Braun­schweig.

 

Ingenieurbüro   S I M U L O P T
Prof. Dr.-Ing. H. G. Jacob

Zurück nach oben

SIMULOPT in English

Gehe zur Home-Site

Stand: 01. Dez. 2000; 17. Aug. 09